AGB

1. Umfang der Lizenz

1.1. RistoLine GmbH (im Folgenden „Lizenzgeber“ oder „RistoLine“ genannt), mit Sitz in CH. 4415 Lausen an der Hauptstrasse 36, gewährt Ihnen – vorbehaltlich der Zahlung der jeweiligen Lizenzgebühr und der ständigen Einhaltung folgender Bestimmungen – ein nicht ausschliessliches, nicht übertragbares, nicht unterlizenzierbares und unveräusserliches Recht, die im Bestellvorschlag angegebenen Softwares, nach Abschluss eines Abonnements für den entsprechenden aufgezeichneten Abonnementszeitraum, ohne Zugriffslimit zu verwenden.

1.2. Die von RistoLine lizenzierten Softwares sind alle webbasiert und erfordern keine Installation auf dem Benutzergerät.

1.3. Im Zuge der Annahme dieser Lizenz und der Zahlung der Lizenzgebühr wird RistoLine sofort die Zugangsdaten der Plattform per E-Mail dem Benutzer mitteilen.

1.4. Der Benutzer kann die Software ausschliesslich durch einen eigenen Zugangscode verwenden.

1.5. Der Benutzer ist nicht berechtigt, die Funktionalität der Software zu verändern oder den eigenen Zugangscode im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit an Dritte weiterzugeben.

1.6. Der Benutzer ist für die Wahrung der Vertraulichkeit seines Passworts und seiner Zugangsdaten verantwortlich sowie für die Informationen auf seinem Konto und alle Aktivitäten, die mit der Kombination von Konto/Passwort oder als Folge des Zugangs auf die Webseite auftreten.

1.7. Sie sind für Ihre Geräte und Ihr Zubehör verantwortlich, insbesondere in Bezug auf Einrichtung, Einstellung, Funktionstüchtigkeit und Kompatibilität mit der genutzten Software und Diensten. Für bei RistoLine GmbH gekaufte Geräte gelten die gesetzliche Gewährleistung sowie die herstellerspezifische Garantie. Das Recht auf Wandelung oder Minderung ist ausgeschlossen. Ein Ersatzgerät kann nicht garantiert werden.

2. Dauer der Lizenz und Vertragsbeendigung

2.1 Diese Lizenz wird bei Ihrer Akzeptanz der obigen Vereinbarung wirksam und ist während des Zeitraums, die beim Bestellvorschlag angegeben ist, gültig.

2.2. Das Abonnement ist für den aufgezeichneten Abonnementszeitraum ab dem Zeitpunkt der Zahlung gültig und hat keine automatische Verlängerung.

2.3. Ungeachtet aller anderen Kündigungsrechte im Rahmen dieser Lizenz hat jede Partei das Recht, den Vertrag jederzeit mit sofortiger Wirkung zu beenden, wenn eine wesentliche Vertragsverletzung vorliegt und die verletzende Partei die Verletzung nicht innerhalb von fünfundvierzig (45) Tagen nach Erhalt einer schriftlichen Mahnung behebt.

2.4. Im Falle einer Kündigung des Vertrages werden alle Nutzungsrechte des Lizenznehmers unverzüglich enden.

3. Geistiges Eigentum

3.1. Alle webbasierten lizenzierten Softwares (MyTiming, MyOrder, MyTakeAway) sind Eigentum von RistoLine GmbH, mit Sitz in CH -4415 Lausen an der Hauptstrasse 36, und durch das Urheberrecht, das in der Schweiz anwendbare Copyright, die Bestimmungen internationaler Verträge und alle anderen anwendbaren nationalen Gesetze geschützt. Deshalb soll der Benutzer die Software wie urheberrechtlich geschütztes Material behandeln. Ohne schriftliche Genehmigung von RistoLine darf der Benutzer das Handbuch oder schriftliche Teile der Software in keiner Form duplizieren.

3.2. Ausdrücklich untersagt ist jede Vervielfältigung, Verbreitung, Übermittlung und Wieder.bzw. Weitergabe der Inhalte sowie jede andere als die in der Webseite beschriebene Verwendung.

3.3. Der Benutzer kann ausschliesslich für den Eigengebrauch den Inhalt oder Berichte der lizenzierten Software drucken, kopieren und/oder reproduzieren.

4. Vertraulichkeit – Verarbeitung personenbezogener Daten

4.1. Der Lizenznehmer und seine Mitarbeiter (sowie externe Berater) verpflichten sich, die Informationen über die Software und alle anderen vertraulich offenbarten Informationen streng vertraulich zu behandeln. Der Lizenznehmer kann nur ausgewähltem Personal vertrauliche Informationen offenbaren, wenn sie für die Ausübung seiner Rechte im Rahmen der Lizenzvereinbarung vernünftigerweise notwendig sind. Der Lizenznehmer verpflichtet sich, alle notwendigen Massnahmen zu ergreifen, sodass seine Mitarbeiter diese Informationen vertraulich behandeln.

4.2. Die personenbezogenen Daten werden von RistoLine informationstechnologisch oder manuell für folgende Ziele verarbeitet:

  • Sammlung von vorvertraglichen Informationen;
  • ordnungsgemässe Verwaltung des Vertrags und der damit verbundenen Pflichten, falls vorhanden;
  • Erfüllung von gesetzlichen Pflichten, Pflichten bezüglich des Rechnungswesens, der Steuern und jeder anderen Art in Bezug auf die oben genannten Ziele;
  • Informationssammlung, um die Dienstleistungen und Produkte von RistoLine zu verbessern; z. B. durch die Erfassung der Zufriedenheit der Kunden mit der Qualität der erbrachten Dienstleistungen;
  • Kenntnisse über neue Dienstleistungen und Produkte von RistoLine durch das Versenden von Werbematerial in Bezug auf die Produkte, eigene Dienstleistungen oder solche von Dritten.

4.3. Die Datenbehandlung erfolgt entsprechend des Zwecks manuell oder durch elektronische Geräte, um die Vertraulichkeit und Sicherheit der persönlichen Daten zu garantieren.

5. Garantie

5.1. RistoLine garantiert die Funktionalität der lizenzierten Webseite und Softwares, abgesehen von Fällen, die ausserhalb ihres Verantwortungsbereichs liegen; RistoLine gewährleistet die ständige Aktualisierung der Webseiteninhalte.

5.2. Im Falle einer Unterbrechung des Dienstes aufgrund höherer Gewalt wird RistoLine die Zeichnungsfrist für einen Zeitraum verlängern, welcher der Dauer der Unterbrechung entspricht. Es erfolgt keine Rückerstattung aus anderen Gründen, auch bei teilweiser oder vollständiger Nichtverwendung des Dienstes.

5.3. RistoLine garantiert, dass die Wartung und Aktualisierung der Webseite und der Software durchgeführt werden, ohne den Kunden Probleme zu verursachen.

6. Haftungsbeschränkung

6.1. RistoLine oder seine Lieferanten können in keinem Fall für direkte oder indirekte Schäden haftbar gemacht werden (einschliesslich Schadensersatz für einen entgangenen Gewinn, eine Betriebsunterbrechung, den Verlust von geschäftlichen Informationen oder andere finanzielle Verluste), die aus der Verwendung oder Nichtverwendung der Webseite entstehen können, auch wenn der Lizenzgeber auf die Möglichkeit solcher Schäden hinweist. Im Rahmen dieses Vertrags darf die Verantwortung von RistoLine in jedem Fall nicht höher als die Gebühr für das Abonnement sein.

6.2. RistoLine kann für die durch eine falsche Dateneingabe oder einen unsachgemässen Gebrauch entstehenden Schäden nicht haftbar gemacht werden. In diesen Fällen trägt der Kunde die ausschliessliche Verantwortung.

7. Mindestsystemanforderungen

7.1. Die Mindestsystemanforderungen für den ordnungsgemässen Betrieb der lizenzierten Software sind unten angegeben.

Die Software arbeitet mit den neuesten Windows-und MacOS-Systemen, mit den neuesten Versionen der folgenden Browser (mit Cookies und JavaScript aktiviert):

  • Chrome;
  • Firefox;
  • Microsoft Edge (nur für Windows);
  • Safari (nur für Mac)

und gleichwertigen Versionen für Smartphones, Tablets und Smart TV. Für die ordnungsgemässe Verwendung der lizenzierten Software muss die Internetverbindung unbedingt kontinuierlich sein.

7.2. Es liegt in der Verantwortung des Lizenznehmers, zu überprüfen, ob alle Geräte die oben genannten Anforderungen erfüllen, bevor er die Lizenz kauft. Deshalb gilt bei Nicht-Kompatibilität eines oder mehrerer Geräte kein Rücktrittsrecht.

8. Preise

8.1 Die Preise für die Nutzung der lizenzierten Software sind von der Dauer des Abonnements abhängig und in der Preisliste auf der Webseite www.ristoline.ch und im Bestellvorschlag ersichtlich.

9. Geltendes Recht und Gerichtsbarkeit

9.1. Dieser Lizenzvertrag unterliegt dem Schweizer Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf.

9.2. Die Gerichtsbarkeit liegt bei den ordentlichen Gerichten dort, wo sich die Büros der RistoLine GmbH befinden: in Lausen, Schweiz.

9.3. Der Lizenzgeber hat das Recht, nach eigenem Ermessen die Zuständigkeit des Lizenznehmers zu wählen.

Durch den Erwerb der Lizenz bestätigt der Benutzer, dass er die vorliegenden Bedingungen des Abonnements gelesen, verstanden und akzeptiert hat.